historie

ausstellungen aus dem Jahr 2022

katina rank: "outside insight"

2010 beendete Katina Rank ihre Ausbildung als gestaltungstechnische Assistentin für Medien und Kommunikation und begann kurz darauf ihr Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Ihr Studium schloss sie 2020 mit dem Diplom ab und erhielt anschließend ein Stipendium für Meisterschüler*innen der Hochschule in Prof. Carl Emanuel Wolffs Klasse. Katina Rank ist Mutter und zählt mit über vierzehn Projekten und Ausstellungen zu einem Bestandteil der Dresdner Kunstszene.

In ihrer Ausstellung lädt Katina Rank den*die Betrachter*in dazu ein, sich Gedanken über ihre Ausstellungobjekte zu machen. Die eigene Impression steht im Vordergrund. Die Künstlerin arbeitet hier mit einer Kombination aus Holz, Stoff und Video-Installation.

@katinarank

kontakt: via Instagram @katinarank oder Website: www.katinarank.de

doria nollez: "in my shoes"

Alltägliche Erscheinungen, doch meist nicht sichtbar. Die Künstlerin Doria Nollez visualisiert in ihrer Ausstellung "In my shoes" die Erfahrungen eines Lebens mit chronischen Schmerzen und Krankheiten.

Mit scharfen Nadeln durchstochene Schuhe, Magen-Darm-Knoten und anderen Ausstellungsobjekten läd die Künstlerin den Betrachter bzw. die Betrachterin dazu ein sich mit den meist unsichtbaren Krankheiten auseinander zu setzen.

In einer persönlichen Zwiesprache mit den Ausstellungsobjekten erfährt der*die Besucher*in die Sorgen und Ängste von Betroffenen, macht aber auf Hoffnung auf ein eigenständiges und erfülltes Leben mit der Krankheit.

©dayeonyeo

©dayeonyeo

©dayeonyeo

kontakt: via Instagram @prescriptionparty